Über…

…mich

Im Herbst 2016 besuchte ich den Fährmann, einen alten Bekannten. Wir sassen vor dem Fährhaus und tranken Tee. Hin und wieder führte er Gäste über das Wasser. Irgendwann erwähnte er beiläufig: „In 18 Monaten werde ich pensioniert.“
Ich dachte mir nichts dabei und ein paar Wochen später unternahm ich einen Spaziergang auf dem Gurten, dem Berner Hausberg. Unter mir lag das Aaretal. Unsichtbar hinter den Bäumen führte ein Fährmann Menschen über die Aare. Da durchfuhr es mich wie ein Blitz: Fährima – das ist es!

Distanzen einiger Eckpunkte zur Fähre Bodenacker

Daniel Glauser auf der Bodenackerfähre
  • Geburt: 3.6 Kilometer
  • Kindheit: 1.7 Kilometer
  • Grundschulen: 1.3 und 2.8 Kilometer
  • Zeichnerlehre: 2.1 Kilometer
  • Fachhochschule: 18.0 Kilometer
  • Erster Kuss: 2.5 Kilometer
  • Erster Arbeitsplatz: 2.9 Kilometer
  • Lieblingsmarktstand: 3.1 Kilometer
  • Erster Tanzkurs: 4.4 Kilometer
  • etc.

Anbetracht der kurzen Distanzen befindet sich die Fähre vermutlich nahe am Epizentrum meines Lebens.

…das Logbuch

Im 2018 begann ich Notizen über Wetter, Messdaten, Beobachtungen, Gespräche und Hintergründe zu meiner Arbeit aufzuzeichnen… Immer reicher erschien mir der Alltag als Fährmann. Gespräche mit Freunden führten kurz darauf zur Idee des Logbuches.
In diesem Blog veröffentliche ich nach Datum um genau ein Jahr versetzt eine Auswahl an Logbucheinträgen.

Logbuch der Fregatte „Grand Turk“, 18. Jahrhundert